Körperfettmessung

Körperfettmessung

Was sagt die Waage?

Das weiß eigentlich jeder über sich. Woraus das Körpergewicht genau besteht und wie gesund das Gewicht ist, ist dagegen gar nicht so leicht selber zu beantworten.

Der BMI (Body Mass Index) stellt die Körpergröße und das Körpergewicht zueinander ins Verhältnis. Das gibt einen ersten groben Anhaltspunkt. Was dabei nicht berücksichtigt wird: Woraus genau besteht das Körpergewicht? Sportler mit einem hohen Muskelanteil haben bei dieser Methode häufig einen als gesundheitlich riskant einzustufenden hohen BMI. Und sogenannte „TOFIs“ (thin outside, fat inside), also Menschen mit einem optimalen Körpergewicht, aber dennoch einem zu hohen Körperfettanteil, bleiben unentdeckt.

Genauer ist die BIA (Bio – Impedanz – Analyse), eine Messung der Körperzusammensetzung: Im Liegen werden Elektroden an Händen und Füßen befestigt und es wird ein Stromfluss, den man nicht spürt, durch den Körper geschickt. Anhand der Leitfähigkeit der verschiedenen Körperbestandteile wird das genaue Verhältnis von Muskelmasse und Fettmasse ermittelt – der wichtigsten Information bezüglich gesundem Körpergewicht.

Für Privatpatienten und Selbstzahler: Private Krankenkassen übernehmen diese Leistung in der Regel, Selbstzahler erhalten Sonderkonditionen!
Für Firmenkunden: Diese Messung lässt sich im Rahmen Ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements ideal in Ihren nächsten Gesundheitstag integrieren!

 

Wir empfehlen eine BIA:

  • jedem, der genau wissen möchte, wie gesund sein Körpergewicht ist
  • jedem, der zielgerichtet sein Wunschgewicht erreichen möchte